Haben Sie Fragen zum Thema mobiler Pflegedienst?

Mobiler Pflegedienst – Die 3 häufigsten Fragen und Antworten

Wenn eine Person aus der Familie Hilfe benötigt, gilt es zu überlegen, welche Art von Pflege sich für den jeweiligen Fall eignet. Die Pflege findet entweder zu Hause oder in einem Pflegeheim statt. Der folgende Text beschäftigt sich mit der mobilen Pflege, listet die Vorteile auf und beschreibt, worauf nach welchen Kriterien ein mobiler Pflegedienst ausgewählt werden sollte.

Was ist ein mobiler Pflegedienst?

Häufig brauchen ältere Menschen Unterstützung, um ihren Alltag meistern zu können. Denn schon die simpelsten Dinge bereiten Probleme oder lassen sich sogar gar nicht mehr erledigen. Ist dies der Fall, macht es Sinn, einen mobilen oder ambulanten Pflegedienst zu beauftragen. Dieser unterstützt die pflegebedürftige Person bei allen anfallenden Arbeiten.

Haben Sie Fragen zum Thema mobiler Pflegedienst?

Haben Sie Fragen zum Thema mobiler Pflegedienst? 089 958 972 90.

Hier kann entschieden werden, ob die Angehörigen auch einen Teil der Betreuung übernehmen.

In diesem Fall würde der Pflegedienst dann lediglich einige Stunden am Tag vorbeikommen, um die Familie zu entlasten und zu unterstützen.

Wenn es sich allerdings um eine sogenannte Verhinderungspflege, Tagespflege oder Nachtpflege handelt, wird zumeist die komplette Versorgung von dem Unternehmen übernommen.

Häufig ist es sinnvoll zusätzlich zu der ambulanten Pflege einen Hausnotruf zu installieren.

Denn so kann der oder die Pflegebedürftige Hilfe rufen, wenn gerade niemand da ist. Da der Hausnotruf ein anerkanntes Hilfsmittel ist, wird er zumeist von den Krankenkassen mitfinanziert, wenn ein Pflegegrad vorhanden ist.

Was sind die Vorteile eines mobilen Pflegedienstes?

Wenn die Pflege zu Hause stattfindet, ergeben sich mehrere Vorteile. Die pflegebedürftige Person muss die eigenen vier Wände nicht verlassen und kann in dem gewohnten Umfeld weiterleben. Vielen älteren Menschen fällt es schwer, in ein Pflegeheim zu ziehen und das alte Zuhause zurückzulassen. Denn schließlich wurden hier viele Jahre verbracht.

Der Alltag und auch der Umfang der Pflege können selber bestimmt werden. In einem Pflegeheim werden diese Punkte vorgegeben, sodass man deutlich eingeschränkter ist.

Häufig kann der Genesungsprozess bei bestimmten Krankheiten durch die mobile Pflege deutlich beschleunigt werden. In Pflegeheimen sind die Betreuer häufig überfordert und können sich daher nicht für jeden Patienten ausreichend Zeit nehmen. Wird zu Hause gepflegt, ist dies eher möglich, da der Pflegedienst sich nur um eine Person kümmern muss.

Und auch aus volkswirtschaftlicher Sicht ist die mobile Pflege sinnvoll. Denn dadurch, dass kein teurer Platz in einem Heim notwendig ist, sind die wenigsten Pflegebedürftigen vom Sozialamt abhängig.

Worauf sollten Angehörige und Pflegebedürftige bei der Auswahl eines Pflegedienstes achten?

Bei der Wahl eines mobilen Pflegedienstes sollten einige Punkte beachtet werden. Hierbei ist bereits der erste Eindruck sehr wichtig. So sollte bei der ersten Kontaktaufnahme darauf geachtet werden, wie die Begrüßung ausfällt, ob alle Fragen ausführlich beantwortet werden und ob ausreichend zugehört wird.

Natürlich ist es auch wichtig, dass der Pflegedienst über qualifiziertes Personal verfügt. Vor Vertragsabschluss sollte daher nach Ausbildung, Qualifikation und Erfahrung der einzelnen Mitarbeiter gefragt werden. Zudem sollte sich der Pflegedienst in der Nähe befinden, um schnell reagieren zu können, wenn Hilfe benötigt wird.

Mobile Pflege ist Vertrauenssache, denn schließlich werden fremde Personen in das eigene Haus gelassen. Daher ist es sehr wichtig, dass die Mitarbeiter nicht sehr häufig wechseln. So können sich die Pflegebedürftigen langsam an den Pfleger gewöhnen und Vertrauen aufbauen. Dies ist insbesondere dann wichtig, wenn es um persönliche Dinge wie etwa die Intimpflege geht.

Bei dem ersten Gespräch sollte zudem nach dem Pflegekonzept gefragt werden. Dazu sollte das Unternehmen eine detaillierte Auskunft geben können. Zum Beispiel sollte genau erklärt werden, nach welchen Kriterien die Angestellten arbeiten.

Um den passenden Pflegedienst finden zu können, können die Bewertungen der Medizinischen Dienste der Krankenkassen (MDK) sehr hilfreich sein.

Haben Sie weitere Fragen zum Thema mobiler Pflegedienst? Dann rufen Sie uns an unter 089 958 972 90 oder schicken Sie eine E-Mail an info@aktiv-dahoam.de.

 

Bildquellennachweis: Christian Jung – fotolia.com