Pflegeausbildung Lehrplan

Die generalistische Pflegeausbildung und ihr Lehrplan

Mit dem 1. Januar 2020 ist eine Neuregelung der Berufe in der Pflegeausbildung in Kraft getreten. Damit gibt es nun den neuen Pflegeberuf Pflegefachmann bzw. Pflegefachfrau mit einem neuen Lehrplan.

Pflegeausbildung Lehrplan

Interessieren Sie sich für die neue Pflegeausbildung? Rufen Sie uns an unter 089 958 972 90.

Neu dabei ist, dass die Ausbildung in diesem Beruf nun generalistisch ausgerichtet ist. Somit werden die drei bisherigen Berufsbilder Altenpfleger/-in, Gesundheits- und Krankenpfleger/-in und Gesundheits- und Kinderkrankenpfleger/-in in einer neuen Ausbildung zusammengefasst.

Für Sie als Pflegebedürftige und deren Angehörige ändert sich durch diese Neuerung im Hinblick auf eine bestmögliche Versorgung nichts. Ganz im Gegenteil: Sie profitieren sogar durch die generalistische Pflegeausbildung und ihren Lehrplan.

Auch in unserem Pflegedienst werden wir zu Ihrem Vorteil bestens qualifizierte Pflegefachleute einsetzen.

Was ändert sich am Lehrplan durch die generalistische Pflegeausbildung

Da im neuen Berufsbild quasi drei Pflegeberufe zusammengefasst wurden, hat man den Lehrplan für die Auszubildenden angepasst.

Er umfasst nun in den ersten beiden Ausbildungsjahren alle Inhalte, die zuvor in den drei einzelnen Berufen Altenpfleger, Gesundheits- und Krankenpfleger sowie Gesundheits- und Kinderkrankenpfleger vermittelt wurden.

Im dritten Jahr können sich die Auszubildenden entscheiden, ob sie die generalistische Ausbildung fortsetzen oder eine Spezialisierung zum Altenpfleger oder Krankenpfleger wählen.

In den beiden letzteren Fällen erfolgt ein Abschluss in den beiden genannten Berufen.

Setzen die Auszubildenden die generalistische Ausbildung fort, erhalten Sie bei Erfolg einen Abschluss als Pflegefachmann bzw. Pflegefachfrau. Den Auszubildenden werden durch die neue Ausbildung also deutlich umfangreichere Kenntnisse im Pflegebereich vermittelt.

Zudem bietet der Abschluss die Möglichkeit, ein Hochschulstudium im Pflegebereich anzuschließen. Wie die Ausbildung zum Pflegefachmann bzw. zur Pflegefachfrau ist dieses europaweit anerkannt.

Die Vorteile der generalistischen Pflegeausbildung für Pflegebedürftige und Angehörige

Nicht nur die Auszubildenden, sondern auch Sie als Pflegebedürftige bzw. Angehörige profitieren von Vorteilen durch die neue generalistische Pflegeausbildung und ihren Lehrplan.

  • Die Pflegekräfte verfügen über ein deutlich umfangreicheres Wissen aus allen Pflegebereichen
  • Die Ausbildung ist europaweit anerkannt und entspricht höchsten Qualitätsstandards
  • Es stehen zukünftig deutlich mehr Fachkräfte für die Pflege und die Betreuung von Angehörigen zur Verfügung
  • Pflegefachleute sind flexibel in allen medizinischen Versorgungsbereichen einsetzbar
  • Da kein Schulgeld mehr für die Pflegeausbildung entrichtet werden muss, können auch diejenigen die Ausbildung absolvieren, deren Passion in der Pflege liegt und die sich die Ausbildung bisher nicht leisten konnten

Die Gründe und die Folgen der generalistischen Pflegeausbildung

Die Gründe für die Einführung der generalistischen Pflegeausbildung von Seiten der Regierung liegen vor allem im hohen Bedarf an Pflegekräften, der in Zukunft noch weiter steigen wird.

Bereits heute herrscht vielerorts ein Mangel an qualifizierten Fachkräften, unter anderem in der Altenpflege. Dies liegt unter anderem daran, dass die Kenntnisse der drei bisher getrennten Berufe eine Beschäftigung in einem anderen Pflegebereich nicht ohne Weiteres ermöglichen.

Durch die generalistische Pflegeausbildung und ihren Lehrplan ändert sich dies in Zukunft.

Denn nach erfolgreichem Abschluss können die Pflegefachleute in allen medizinischen Versorgungsbereichen gleichermaßen gut eingesetzt werden. Dadurch ist in naher Zukunft mit einer deutlich besseren pflegerischen Versorgung durch sehr gut qualifizierte Fachkräfte zu rechnen.

Sie haben ein umfassendes Verständnis für die Pflegearbeit in allen Bereichen und passen sich schnell und flexibel an neue Tätigkeitsfelder an.

Die generalistische Pflegeausbildung und der Lehrplan in unserem Unternehmen

Selbstverständlich werden auch in unserem Unternehmen in Zukunft Pflegefachleute beschäftigt sein, welche die generalistische Pflegeausbildung absolviert haben. In der Regel wird es sich dabei um Absolventen handeln, die sich im letzten Drittel Ihrer Ausbildung auf die Altenpflege spezialisiert haben.

Sie verfügen, wie alle bereits bei uns beschäftigte Pflegefachkräfte, über umfassendes Wissen im Bereich der Altenpflege. Dadurch sind Sie in der Lage, Sie als Pflegebedürftige und Angehörige optimal zu unterstützen und zu betreuen.

Die von uns gewohnte Qualität und Kompetenz im Bereich der Pflege wird dadurch auch für die Zukunft gesichert.

Bestmögliche Pflege von Ihrem ambulanten Pflegedienst

Gerne übernehmen wir auch für Sie bzw. Ihre Angehörigen alle anfallenden Pflegeaufgaben.

Die Pflege ist für uns nicht nur ein Beruf, sondern eine Berufung und unsere Passion.

Kontaktieren Sie uns gerne, wenn Sie sich im Raum München qualifizierte und kompetente Pflege wünschen, bei der auch der zwischenmenschliche Teil nicht zu kurz kommt.

Gerne erteilen wir Ihnen weitere Informationen und besuchen Sie und Ihre Angehörigen auf Wunsch zuhause für ein erstes, unverbindliches Beratungsgespräch zu unserem Pflegedienst.

Bilderquellennachweis: © halfpoint /  PantherMedia